Schnell und einfach zu deiner Photovoltaikanlage. Wir garantieren dir eine Lieferzeit von 6 Wochen.

Warum macht es Sinn die Photovoltaikanlage mit einem Stromspeicher zu ergänzen?

Date24.08.2021
AuthorSvea Solar

Mit Stromspeichern kannst du den tagsüber erzeugten Strom speichern und nachts nutzen. Dadurch kannst du deinen Eigenverbrauch auch in den sonnenlosen Stunden decken und deine Stromrechnung senken.

Wie funktioniert ein Stromspeicher?

Das Prinzip ist einfach. Stromspeicher messen die ins Stromnetz eingespeiste Energie und leiten den Überschuss ab. So wird die Batterie während der Sonnenstunden aufgeladen und beginnt sich bei abnehmendem Licht zu entladen, um dein Zuhause mit Energie zu versorgen. Du musst dir keine Sorgen machen, dass dir an bewölkten Tagen der Strom ausgeht. Denn auch dann produziert deine Photovoltaikanlage Energie. Außerdem bleibst du weiterhin mit dem Stromnetz verbunden. Falls etwas passiert, wirst du weiterhin mit Strom versorgt.

Wie wird ein Stromspeicher im Haus installiert?

Ein Stromspeicher kann bei der Installation der Photovoltaikanlage angeschlossen werden oder zu einem späteren Zeitpunkt hinzugefügt werden. Es ist wichtig, genügend Platz für die Batterie zu reservieren. Idealerweise sollte sich die Batterie in der Nähe des Wechselrichters an der Wand oder auf dem Boden befinden. Wir verbinden den Stromspeicher mit dem Wechselrichter und dem Internetnetzwerk deines Hauses, damit du deine Photovoltaikanlage vollständig nutzen kannst.

Benötige ich mehr als einen Stromspeicher?

Unsere Solar Experten gehen auf deine individuellen Bedürfnisse ein und ermitteln die Kapazität des Solarspeichers für dein Haus. Die Empfehlung hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel dem benötigten Verbrauch im Winter.

Svea Solar bietet eine Auswahl der besten Stromspeicher auf dem Markt. Diese sind nicht nur elegant gestaltet, sondern verfügen auch über eine 10-jährige Garantie. Wenn du noch Zweifel hast, informiere dich hier oder kontaktiere uns direkt. Wir beraten dich gerne. Der Wechsel zur Solarenergie ist einfacher als gedacht.