Wie viel Strom produziert eine Photovoltaik Anlage?

09.08.2022
Weiße Steckdose, wo Löwenzahn rauswächst

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, wie viel Energie Solarzellen tatsächlich erzeugen? Wir von Svea Solar klären auf. Finde heraus, ob Photovoltaik für dich in Frage kommt.

Welche Werte beschreiben die Stromproduktion einer PV Anlage?

  • Kilowattpeak (kWp): Gibt die maximale Leistung der Module unter Standardbedingungen an.
  • Kilowattstunden (kWh): Gibt den tatsächlichen Stromertrag der Module an.
  • Wirkungsgrad: Gibt an, wie viel der einstrahlenden Sonnenenergie von den Modulen in Solarstrom umgewandelt wird.

Der Wirkungsgrad variiert zwischen den verschiedenen Solararten (Monokristalline Solarzellen, Polykristalline Solarzellen oder Dünnschichtzellen). Weitere Informationen hierzu findest du in unserem Blogbeitrag.

Wie viel Strom erzeugt deine Photovoltaik Anlage pro Jahr?

Die Produktion von Solarenergie wird von einer Reihe verschiedener Faktoren beeinflusst. Daher ist es schwierig, genau zu sagen, wie viel Strom PV Anlagen über einen bestimmten Zeitraum produzieren. Da in Deutschland ein wechselhaftes Klima mit sehr unterschiedlichen Jahreszeiten herrscht, wirkt sich dies auch auf die Bedingungen für die Erzeugung von Solarenergie aus. Dennoch gibt es verschiedene Anhaltspunkte, um abschätzen zu können, wie viel Energie du erwarten kannst.

Die Leistung der Solarmodule:

Der Wirkungsgrad der Solarmodule ergibt sich aus der Menge des erzeugten Stroms (kWh) pro installiertem kW. Die Solarmodule von Svea Solar haben einen Wirkungsgrad von etwa 17-20%, was bedeutet, dass etwa 17-20% der von den Solarzellen erzeugten Sonnenenergie in Strom umgewandelt wird.

Wenn es um "kWh pro installiertem kW" geht, sagen wir bei Svea Solar, dass ein installiertes kW normalerweise etwa 800 - 1100 kWh / kW pro Jahr produziert. Das heißt, wenn du Solarmodule mit einer Spitzenleistung von 2 kWh installiert hast, können deine Solarmodule etwa 1600 - 2200 kWh Solarstrom pro Jahr erzeugen.

Wie viel Strom produzieren Solarmodule im Durchschnitt pro Monat?

Wie oben erläutert, ist es schwierig, einen Durchschnittswert für die monatliche Stromproduktion deiner Solarmodule zu ermitteln, da die Produktion von Monat zu Monat schwankt. Im Sommer produzieren wir in der Regel mehr, als wir verbrauchen können, während wir im Winter einen Ausgleich schaffen müssen, indem wir mehr Strom kaufen.

Wie viel Strom produziert eine Solarzelle am Tag?

Grundsätzlich kann man bei insgesamt vier Solarmodulen (ca. 1 kWp) mit einer durchschnittlichen Leistung von 2,7 kWh pro Tag rechnen. Das entspricht in etwa dem durchschnittlichen Stromverbrauch einer Person. Wie bereits oben erwähnt, ist der Ertrag im Sommer höher, als im Winter. Neben den Sonnenstunden gibt es noch andere Faktoren, die die Stromproduktion der Module beeinflussen.

Einige häufige Faktoren, die sich auf deinen Photovoltaik Ertrag auswirken:

  • Die Sonneneinstrahlung an deinem Wohnort
  • Mögliche Beschattung der Solarmodule durch Bäume, Gebäude usw.
  • Die Ausrichtung der Solarmodule
  • Der Winkel der Solarmodule
  • Temperatur
  • Schnee auf dem Solarmodul
  • Schmutz auf dem Solarmodul
  • Die Leistung der Solarzellen



Mit anderen Worten: Wie viel Strom deine Solarzellen produzieren, hängt ganz von den individuellen Gegebenheiten ab. Es gibt jedoch Möglichkeiten, wie du die Gesamtleistung von Photovoltaik optimieren kannst. Mit einem Stromspeicher kannst du einen Großteil deines Stroms beispielsweise speichern und diesen nutzen, wenn du es möchtest. Wir beraten dich dazu gerne. Schicke uns noch heute deine Anfrage und profitiere von einem kostenlosen Vor-Ort-Termin, bei dem wir uns dein Zuhause genau anschauen und unsere Produkte erklären.