Schnell und einfach zu deiner Photovoltaikanlage. Wir garantieren dir eine Lieferzeit von 6 Wochen.

Welcher Stromverbrauch pro Familie ist normal?

Date21.12.2022
AuthorSvea Solar

Im Zuge der Energiekrise und der steigenden Strompreise machen sich Stromverbraucher vermehrt Gedanken über ihren Stromverbrauch im Haushalt. Liegt der individuelle Stromverbrauch über dem Durchschnitt oder ist er für einen 4 Personen Haushalt angemessen? Wir geben Euch einen kurzen Überblick.

Inhaltsverzeichnis

  1. Wie wird der Stromverbrauch gemessen?
  2. Von was hängt der Stromverbrauch ab?
  3. Realistischer Stromverbrauch Haushalt
  4. Wie kann man den Stromverbrauch im Haushalt verbessern?

Wie wird der Stromverbrauch gemessen?

Gemessen wird der Stromverbrauch in Kilowattstunden (kWh). Ein Elektrogerät in deinem Haushalt, das mit einer Leistung von einem (kW), eine Stunde läuft (h), verbraucht eine Kilowattstunde (kWh) Strom. Etwas einfacher formuliert: Bei 7 Stunden Fernsehen wird etwa 1kWh verbraucht. Die gesamten Kilowattstunden werden auf deinem Stromzähler angezeigt und auf deiner Stromrechnung entsprechend angegeben. Deinen Stromverbrauch genau zu kennen, ist der erste Schritt um diesen zu optimieren und schlussendlich Stromkosten einsparen zu können.

Von was hängt der Stromverbrauch ab?

Der Stromverbrauch im Haushalt wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst:

  • Anzahl der Personen im Haushalt
  • Warmwasseraufbereitung (elektrisch oder zentral über die Heizungsanlage)
  • Einfamilien- oder Mehrfamilienhaus
  • Anzahl und Alter der elektrischen Haushaltsgeräte

Durch diese Faktoren kann der pro Kopf Verbrauch in verschiedenen Haushalten stark variieren. Eine gute Orientierung, ob im eigenen Haushalt zu viel Strom verbraucht wird, bietet der sogenannte Stromspiegel. Dieser wird regelmäßig von der gemeinnützigen co2online GmbH veröffentlich, die durch das Bundesministerium für Umwelt gefördert wird. Rund 290.000 Daten verschiedener Verbraucher fließen in die Umfrage mit ein.

Realistischer Stromverbrauch Haushalt

1 Personen Haushalt

Ein Personen Haushalte in Deutschland verbrauchen laut Stromspiegel 21/22 im Durchschnitt 2.300 kWh pro Jahr. Inklusive elektrischer Wasserbereitung kommt man hier sogar auf 2.500 kWh pro Jahr. Beide Durchschnittswerte gelten für Einfamilienhäuser. In Mehrfamilienhäusern sinkt der Wert auf 1.300 kWh/ Jahr und 1.800 kWh/ Jahr inklusiver elektrischer Warmwasseraufbereitung.

2 Personen Haushalt

Ein Zwei Personen Haushalt im Einfamilienhaus hat einen durchschnittlichen Stromverbrauch von 2.300 kWh/ Jahr ohne elektrische Warmwasserbereitung vs. 3.500 kWh/ Jahr mit elektrische Warmwasserbereitung und im Mehrfamilienhaus von 2.000 kWh/ Jahr vs. 2.800 kWh/ Jahr.

4 Personen Haushalt

Im Gegensatz zu einem ein Personen Haushalt verdoppelt sich der durchschnittliche Stromverbrauch pro Jahr hier ungefähr. Während der Verbrauch in einem Einfamilienhaus mit 4 Personen 4.000 kWh/ Jahr und 5.000 kWh/ Jahr inklusive elektrischer Wasseraufbereitung beträgt, liegt er in einem Mehrfamilienhaus bei 2.600 kWh/ Jahr bzw. 4.100 kWh/ Jahr.

Mithilfe der folgenden Übersicht kannst du deinen Stromverbrauch für jegliche Haushaltsgrößen ganz einfach und bequem vergleichen und bewerten (Quelle: www.co2online.de). Auch der kostenlose Online Strom Check bietet eine gutes Tool für den Vergleich.

Wie kann man den Stromverbrauch im Haushalt verbessern?

Ein Großteil des Stroms wird Zuhause für IT, TV - oder Audiogeräte verwendet. Dicht gefolgt von Licht, Wasch- oder Kühlgeräten. Bei allen Stromquellen und Elektrogeräten lohnt sich ein genauer Blick, um etwaige Stromfresser zu identifizieren und deinen Stromzähler nicht unnötig in die Höhe zu treiben. Du solltest dich fragen, wie lange du die Geräte bereits besitzt. Wenn du dir unsicher bist, kannst du mit einem Strommessgerät den Energieverbrauch der Geräte ganz einfach messen und diese gegebenenfalls ersetzen und somit langfristig Strom sparen. Mehr Stromspar Tipps und Empfehlungen findest du hier.

Eine weitere Möglichkeit, die Strompreise nachhaltig zu reduzieren, ist die Installation einer Photovoltaikanlage. Dabei kann der selbst erzeugte Strom direkt verbraucht, gespeichert oder eingespeist werden.